ROLAND GREPPMAIR COACHING & MORE

Systemische Aufstellung

um die Wirkmechanismen in einem System (z.B. Unternehmen, Familie) sichtbar machen zu können, ist eine systematische Brettaufstellung sehr hilfreich. Hierbei wählt der Klient kleine Figuren stellvertretend für die Personen und Dinge aus, die mit seinem Anliegen in Verbindung stehen. Nach und nach positioniert er die ausgewählten Figuren so auf dem sog. Systembrett, wie es seiner Intuition entspringt und seinem inneren Bild entspricht. Anhand des Aufstellungsbildes können neue Ansichten, Einsichten und Erkenntnisse gewonnen werden, die letztlich Veränderungen ermöglichen. Der Coach ist somit nicht auf eigene innere Bilder angewiesen. Auf Basis dessen, was beide sehen, navigiert er den Klienten mit Fragen aus einer neutralen Position. Dabei kann der Klient auf Augenhöhe mit dem Coach in einer Metaposition sein oder in das System eintauchen, um Antworten zu bekommen, Gefühlszustände erspüren zu können, usw.